Cr

überall ist Wunderland

überall ist Leben


















  Startseite
    einfach nur so
    Klamotten
    Fülm
    Bilder
    Äktschen
    Pädagogenfreud
    Reisefieber
    Dumme Ideen
    Lieblingssätze
  Über...
  Krokoinfo
  Kontakt
  Abonnieren

   kuschelpädagogik
   fräulein krise
   die neue nessy
   wildgans
   cohu
   frau freitag
   herzbruch
   reeperbahn
   pepa
   der zeichner
   orangata
   Nuf
   Kitty Koma
   Che
   Gorillaschnitzel
   Frau Indica
   Rungholt
   Lisa9
   Herr Rau
   Kaltmamsell
   mequito
   Don
   banana
   rollinger
   Modeste
   fragmente
   Nogareu
   Strickblog
   Windrose
















Locations of visitors to this page

https://myblog.de/croco

Gratis bloggen bei
myblog.de





Auf Schwanenknochen flöten

Vor 33 000 Jahren müssen hier ein paar begabte Knochenschnitzer gewohnt haben.
Die Felswände rund um Blaubeuren sind von Höhlen durchzogen. Manche waren in der frühen Steinzeit bewohnt, andere führen ins tiefe Innere der Schwäbischen Alb.
In den bewohnten hat man nun kleine Figuren gefunden, aus Mammutknochen. Und eine Flöte aus einem Schwanenknochen. Im Museum ist sie ausgestellt. Und durch das Museum begleiten einen die wunderbarsten Flötentöne.
Das eingekratzte Männchen ist übrigens die älteste menschliche Darstellung, die man kann, einfach nur so.
Da hat einer die Tradition vom Michel aus Lönneberga fortgesetzt. Wenn ihm langweilig war, dann schnitzte er eben Männchen. Die Archäologen sehen das bestimmt anders, unter Kultgegenstand geht da nix. Was soll's. Es ist ein hübsches Männchen


 

 

 >

 



 

 

 



2.12.08 18:58
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung